Lenzerheide ist das Land der ewigen Trails. Das so hochgelobte Bike Kingdom. Von diesen Ausgagen wollte wir uns nun selber überzeugen.

wb15 lenzerheide 2021 74 20210704 2093634604

Am ersten Tag starteten wir unsere erste Tour zum Crap Furo, dem geografischen Mittelpunkt Graubündens. In Kombination mit dem Aufstieg zur Alvaneuer Alp war diese Rundtour ein Trailspass sondergleichen. Mit 22Km und 1250 Höhenmeter war unser erster Biketag im schönen Albulatal ein guter Einstieg in unser Bikeweekend. Fast pünktlich um 16.00 prosteten wir in der Bar neben unserem Hotel Mountain Revier Logde mit unseren ersten wohlverdienten Bieren auf diesen ersten erlebnisreichen Tag an.

wb15 lenzerheide 2021 28 20210704 1351424922

Am zweiten Tag machten wir uns auf den Weg zur zweiten Rundtour auf der Westseite der Lenzerheide. Zuerst ging es auf einem einfachen Trail etwa 8km runter bis Alvaschein. Von dort aus begann dann der mühsame Aufstieg bis auf die Alp Fops. Fabio und Michi hatten immer noch genug Saft in den Waden um weitere 550HM auf den Piz Scalottas raufzuklettern. Der Rest der Gruppe machte in der Berghüttenbeiz Fops eine kleinen Mittagsrast und nahmen später von Tgantieni den Sessellift auf den 2350 Meter hohen Piz Scalottas. Dort warteten schon unsere zwei Bergziegen auf die Weiterfahrt. Jetzt ging das Trailfeuerwerk so richtig los. Zuerst ratterten wir den frisch angelegten Trail Richtung Alp Fops.  Dieser Trailabschnitt war Rock'n'Roll pur. Nocheinmal ging es dann mit dem Sessellift hoch auf den Scalottas. Weiter ging es auf und ab über einen erstklassigen Singletrail rüber zur Alp Stätz. An dieser Stelle wäre eigentlich noch ein Trail runter nach Churwalden geplant gewesen. Der Drang nach einem grossen Feierabendbier war jedoch einfach zu gross! So nahmen wir den letzten Trailsabschnitt, eine abwechslungsreiche und teils steile Abfahrt nach Parpan unter die Räder. Im Tal angekommen rollten wir gemütlich bis zum Heidsee und bestellten uns dort im Restaurant Lido ein frisches und grosses Helles zum Abkühlen. Wieder neigte sich ein grandioser Tag langsam dem Ende zu.

wb15 lenzerheide 2021 65 20210704 1450349786

Am Sonntag wollten wir keine weitere Höhenmeter aus eigener Kraft mehr machen. Wir hatten noch für diesen Tag ein Bike-to-Ride Ticket und wollten darum die Transportmöglichkeiten auf die Berge auch nutzen. Als erstes war der Bikepark, der sich unmittelbar neben unserem Hotel befindet, an der Reihe. Gemütlich fuhren mit der Gondel hoch und brausten auf der Flowline, eine saubere rausgeputzte und kurvenreiche Autobahn, wieder runter zur Rothorn Gondelstation. Die lange Warteschlange vor der Station bewog uns auf die westliche Bergseite Richtung Scalottas zu wechseln. So wiederholten wir die gleiche Runde wie am Samstagnachmittag zuvor. Von diesen sensationell angelegten Trails kann man einfach nicht genug kriegen. Währendessen sich eine Hälfte der Gruppe auf der June Hütte eine kleine Stärkung gönnten, nahm der Rest den Trail von der Alp Stätz nach Churwalden unter die Stollen. Ein anspruchsvoller steiler und wurzliger Trail, mit einigen engen und ausgesetzten Spitzkehren, spukte uns unten in Churwalden wieder aus für die letzte Gondelauffahrt an diesen Tag. Kurz nach dem Mittag trafen wir uns alle wieder auf der Alp Stätz und fuhren dann gemeinsam den letzten Trail runter nach Lenzerheide.

Und so gingen diese drei fantastischen Tage leider schon wieder zu Ende. Wir hatten eine Superzeit und das wichtigste ist, dass sich niemand verletzt hatte. Viele Touren und Trails konnten wir an diesem Wochenende gar nicht befahren. Dieses Bike Kingdom ist einfach zu gross und schreit förmlich danach es nochmals zu besuchen.

>>> weitere  Bilder

>>> Tourenbeschreibungen WB15